Die liebe Wiebke hat auf ihrem Blog Verflixter Alltag zu einer lustigen Blogparade aufgerufen: unter dem Stichwort #elternquatsch sind wir aufgefordert, lustige Sätze zu sammeln, die wir zu unseren Kindern sagen. Da mein Kleiner mit neun Monaten noch sehr klein ist, hatte ich noch gar nicht so viel Zeit, lustige Elternsätze zu erproben, aber so manch lustiger und, aus dem Zusammenhang gerissen, auch kurios wirkender Satz ist uns als Eltern doch schon das eine oder andere Mal über die Lippen gekommen.

Hier meine (bisherigen) Highlights:

  1. Nicht mich anessen!
    Zugegeben, der Satz lässt an grammatikalischer Richtigkeit natürlich einiges offen, aber ihr wisst sicherlich, was gemeint ist. Nur, dass das meinen kleinen Fratz so überhaupt nicht interessiert. Sobald er eine nackte Hautstelle entdeckt, wird an ihr herum gebissen, genagt, gesaugt und geleckt. Besonders beliebt sind natürlich die Finger, aber auch Zehen, Knie und, besonders gemein weil kitzelig, der Bauch.
  2. Siehst du mich den Tisch anknabbern?
    Alles wird gekostet und in den Mund gesteckt, angeknabbert und angeleckt. So auch der Esstisch. Jeden Tag aufs Neue probiert er, ob der Tisch seinem Mittagessen wohl die richtige Würze verleiht – jeden Tag aufs Neue versuche ich ein Vorbild zu sein und meinerseits nicht am Tisch zu knabbern. 😉
  3. Meine Haare sind keine Lianen!
    Meine langen Haare bieten sich aber auch so wundervoll an, um sich daran hochzuziehen und daran festzuhalten. Und da ich mich bei meinem kleinen Sohn immer frage, was sich das kleine Äffchen in ihm wohl denken mag, habe ich mich irgendwann bei dem Satz „meine Haare sind kein Fell“ ertappt (kleine Äffchen halten sich am Fell der Mutter fest). Aber was denn sonst an uns ist bitte fellähnlicher als Kopfhaare (nein, nicht zu bildlich vorstellen!)? Eben! Also ist das wohl kein Argument! Aber Lianen, Lianen sind es nun wirklich nicht, an denen man sich durch den Kinderzimmerdschungel schwingen kann. Egal ist es ihm trotzdem.
  4. Nicht daran ziehen!!!
    Apropos ziehen: Mit Papa in der Badewanne … muss ich noch mehr sagen? 😉
  5. Abababamamabrrrbabbabrrruuuu
    Ich frag meinen Sohn später mal, was das bedeutet.
  6. Spuck das Buch wieder aus!
    Er hat es tatsächlich geschafft, ein Stückchen vom Pappbilderbuch abzunagen … Steht Fühlbuch drauf, ist Schmeckbuch drin.
  7. So umwerfend bin ich auch nicht!
    Wenn er sich an mir hochzieht und ich ihm ein Küsschen auf die Stirn gebe, das ihn so aus dem Konzept bringt, dass er erst mal wieder auf seinen Hintern plumpst.
  8. Lass das andere Baby in Ruhe!
    Wenn er begeistert an seinem (frisch geputzten!) Spiegelbild leckt.
  9. Na, du kleines Hornliu!
    Es war Sommer, es war heiß, es war ein Hype: die halbe Welt jagte draußen Pokémon und wir waren Teil davon. Unzählige Hornlius waren dabei – unzählige kleine Pokémon, die aussahen, wie kleine Würmer. Und da unser Kleiner sich von klein auf immer und überall herauswinden wollte …
    Dass aus dem kleinen HORNliu nach diversen Weiterentwicklungen irgendwann ein riesiges, furchteinflößendes, HORNissenartiges Wesen wird, ignorieren wir an dieser Stelle einmal 😉
  10. Ich bin kein Schlagzeug!
    Wenn er auf meinen Kopf schlägt – vorzugsweise mit einem Baustein als Drumstick.

#erwachsenenquatsch: Und ein ergänzender Satz, den einmal eine Kellnerin zu ihm gesagt hat, als er noch ganz, ganz, ganz klein war: „Nanu, hat er das Schreien noch nicht gelernt, oder warum ist er so brav?“ 😀 😀 😀 Noch nicht gelernt zu schreien! 😀 😀 😀 Unser Schreibaby! 😀 😀 😀 Das lauteste Baby auf der Geburtenstation! 😀 😀 😀 – Über diesen Satz lache ich heute noch! 😉

Und ich freue mich auf die unzähligen vielen weiteren lustigen Sätze – vor allem auf die, die dann von unserem Kleinen kommen: #kindermund tut Wahrheit kund und ist mit jeder Menge unsinniger Kinderlogik gespickt. Ich kann es kaum erwarten!

 

Advertisements

Ein Gedanke zu “10 Sätze #elternquatsch

  1. Oh wie schön, ich freue mich über den ersten Beitrag zu meiner Blogparade. Es sind wirklich ganz wundervolle Sätze dabei, und die Erklärungen dazu sind fast noch besser 😉 Die Lianen sind mein Favorit.
    Ganz lieben Gruß, Wiebke

    Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s